RSS Feed Icon

Murenabgang, Überschwemmung, Keller unter Wasser ...

02. Juni 2018 | 08:37 Uhr
Neuerlich waren die Einsatzkräfte nach einem Gewitter am 1. Juni gefordert.

Mehrere Einsatzszenarien galt es beinahe gleichzeitig abzuarbeiten. Kurz vor 16 Uhr erfolgte die Alarmierung. Abermals rückten vier Fahrzeuge aus. Von der LKWA-Besatzung wurden Sandsäcke transportiert und in Stellung gebracht. Mit den beiden Rüstlöschfahrzeugen wurden Sicherungsarbeiten bei Hangrutschungen und Straßenreinigungen durchgeführt. Unterstützung beim Aufarbeiten des Murenabgangs erhielten wir von der Gemeinde mit zwei Traktoren. Auch Bürgermeister Mag. Josef Waltl machte sich vor Ort ein Bild von den Schadenslagen.

Kurz vor 21 Uhr waren alle Einsätze abgearbeitet und die Mannschaft konnte ins Rüsthaus einrücken. Dort stand für die 14 Kameraden noch eine Stunde lang das Herstellen der Einsatzbereitschaft am Programm.