RSS Feed Icon

Überschlag nach Wildunfall

16. Jänner 2019 | 08:20 Uhr
Technischer Einsatz für die Feuerwehr Wies in den Abendstunden des 15. Jänner.

Auslöser für den Unfall auf der B76 war ein Zusammenstoß eines Fahrzeuges mit einem Reh. Eine nachfolgende Lenkerin konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten, verriss ihren PKW und überschlug sich in den angrenzenden Straßengraben. Sie kam zum Glück mit nur leichten Verletzungen davon. Weniger gut ging es für das Reh aus. Es wurde durch den Aufprall enthauptet.
Zur Bergung des Fahrzeuges wurde die Feuerwehr Eibiswald mit dem SRF (schweres Rüstfahrzeug) nachalarmiert. Für die Dauer des Einsatzes musste die Radlpassstraße für den gesamten Verkehr gesperrt werden.
Nach rund einer Stunde konnten die Kräfte wieder ins Rüsthaus einrücken. Im Einsatz standen die Feuerwehr Wies mit drei Fahrzeugen und 15 Mann, die Feuerwehr Eibiswald mit 4 Mann, die Polizei mit fünf Beamten sowie das Rote Kreuz mit einem Fahrzeug.