RSS Feed Icon

Übung: Menschenrettung

14. Juli 2018 | 14:13 Uhr
Unsere Übung am 13. Juli hatte den Schwerpunkt MRAS (Menschenrettung und Absturzsicherung).

Die Lage: Ein Pkw war hinter dem Schloss Burgstall abgestürzt und die Lenkerin aus dem Fahrzeug geschleudert worden. Diese blieb schwer verletzt im rund 30 Meter tiefen Graben liegen.

Während sich ein Kamerad mit Sanitätsausrüstung zum Unfallopfer vorarbeitete und dieses versorgte, wurde alles für die Rettung mittels Korbtrage vorbereitet. Für einen schonenden Transport wurde die Verletzte auf einer Vakuum-Matratze gelagert. Sodann stiegen die Retter, samt Opfer in der Korbtrage, gesichert wieder zur Straße auf.

Nach erfolgter Menschenrettung wurde noch das Unfallfahrzeug geborgen. Hierzu wurde am Gegenhang ein Fixpunkt mit Umlenkrolle gesetzt und so das Fahrzeug mit der 8-Tonnen-Seilwinde unseres Rüstlöschfahrzeugs über den Abhang gezogen.

Nach rund eineinhalb Stunden konnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken. Im Anschluss lud Löschmeister Christian Brauchart anlässlich seines Geburtstags zu einer Jause.