Die Schule brennt ...

Die jährliche Räumungsübung der Wieser Schulen wurde auch heuer wieder realitätsnah gestaltet.

Am Vormittag des 21. Oktober wurden Teile des Gebäudes verraucht, um einerseits die einzelnen Brandabschnitte auf ihre Wirksamkeit zu überprüfen, und andererseits Lehrer und Schüler für das richtige Verhalten zu sensibilisieren.

Ein Atemschutztrupp drang ins Schulgebäude vor und sorgte für Rauchabzug, während die Schüler die Sammelstellen aufsuchten.

Nach kurzer Zeit im Freien, konnten die Schüler wieder in ihre Klassenräume und der Unterricht ging laut Stundenplan weiter ...