Fußgängerin von PKW erfasst

Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 22. November gegen 16 Uhr im Ortsgebiet von Wies.

Auf der Landesstraße 605 wurde eine Fußgängerin von einem Fahrzeug erfasst und weggeschleudert. Kurz darauf erfolgte die Alarmierung der Feuerwehr Wies, welche wenig später am Unfallort eintraf. Ebenfalls Rotes Kreuz, Polizei und Notarzt waren binnen kurzer Zeit zur Stelle. Das Unfallopfer wurde von Arzt und Sanitätern versorgt und ins Krankenhaus eingeliefert. Die Aufgabe der Feuerwehr bestand in der Unterstützung des Rettungsdienstes sowie der Regelung bzw. der Umleitung des Verkehrs. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet und die Feuerwehr Wies konnte mit zwei Fahrzeugen und elf Mann wieder ins Rüsthaus einrücken.