Heißausbildung für Atemschutzgeräteträger

Vier Kameraden übten am 27. April unter realitätsnahen Bedingungen in der Feuerwehrschule in Lebring.

In einem mit Gas und Stroh befeuerten Container ging es für die Feuerwehrmänner zur Sache: Echte Flammen, Rauch und hunderte Grad Celsius sorgten für realistische Bedingungen, wie sie bei einem Innenangriff auftreten.