Insekteneinsätze häufen sich

Besonders aggressive Insekten sorgen derzeit wieder für vermehrte Einsätze mit Spezialausrüstung.

Die Wieser Kameraden starteten dieser Tage wieder in die Insekteneinsatz-Saison. Die stacheltragenden Insekten hatten sich teilweise im Eingangs- und Fensterbereich von Wohnhäusern niedergelassen. Ein gefahrloses Verlassen der Häuser wurde stark erschwert. Auch war bei einer Einsatzadresse ein Allergiker wohnhaft – da geht es nicht nur um schmerzhafte Stiche, sondern es kann schnell eine lebensbedrohliche Situation entstehen. Mit stichfestem Schutzanzug ausgerüstet, waren die Feuerwehrkameraden stets Herr der Lage und sorgten wieder für Sicherheit für die Bevölkerung in und rund um Wies.