Knödl-Schießen gegen den ESV Wirtprimus

Am 11. Jänner tauschten die Feuerwehrkameraden wieder einmal Helm und Strahlrohr gegen einen Eisstock.

Bei winterlichen Temperaturen wurde im Buchegger-Graben ein freundschaftliches Knödl-Schießen gegen den ESV Wirtprimus ausgetragen. Jeweils 14 Mann trotzten der Kälte, bis bei Essen, Getränken und Ehre ein Sieger feststand.Von Haus aus nicht einfach, sich als Feuerwehr gegen einen Eisschützenverein auf dem Eis zu messen, gelang es den Feuerwehrkameraden aber das Essen mit fünf zu drei Kehren zu gewinnen. Beim Getränk waren die Eisschützen siegreich. Die Ehre und somit den Schnaps konnten wieder die Feuerwehrmänner für sich entscheiden.Am späteren Nachmittag ging es dann zum Gasthaus Wirtprimus, wo auf die hungrigen Schützen ein wunderbarer Schweinsbraten wartete ...