Nächtlicher Garagenbrand

Zu einem Brandeinsatz wurden wir am 10. Dezember um 1.20 Uhr gemeinsam mit der Feuerwehr Steyeregg alarmiert.

In Buchegg war eine Garage in Brand geraten und das Feuer drohte auf das angebaute Wohnhaus überzugreifen. Ein zum Einsatz einrückender Feuerwehrkamerad konnte den Brand mittels Handfeuerlöscher kurzzeitig eindämmen, ehe das erste Feuerwehrfahrzeug am Einsatzort eintraf. Unter Vornahme einer Hochdrucklöschleitung führte ein Atemschutztrupp einen gezielten Löschangriff durch, der sofort Wirkung zeigte und den Brand binnen kürzester Zeit löschte. Die laut Alarmplan mitalarmierte Feuerwehr Steyeregg stellte, ebenso wie die Besatzung des LKW Wies einen Reserve- bzw. Rettungstrupp. In weiterer Folge wurde in der Garage die Wand- und Deckenverkleidung geöffnet um mittels Wärmebildkamera nach etwaigen Glutnestern zu suchen und Nachlöscharbeiten durchzuführen.

Nach rund einer Stunde konnte "Brand aus" gegeben werden. Im Einsatz standen die Feuerwehren Wies und Steyeregg mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 33 Feuerwehrfrauen und -männern. Ebenfalls am Einsatzort die Polizei sowie das Rote Kreuz.