Neuerlicher Brandeinsatz

Am 20. April heulte um 15.36 Uhr wieder die Sirene und alarmierte die Kameraden zu einem Brandeinsatz.

Die automatische Brandmeldeanlage hatte in einer Halle Alarm ausgelöst. Kurze Zeit später rückten zwei Fahrzeuge abermals Richtung „Auf der Aue“ aus. Beim Erkunden konnte diesmal zum Glück Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich lediglich um einen Fehlalarm.