Österreichischer Feuerwehr‐Atemschutz‐Leistungstest

Dieser Tage absolvieren die Wieser Kameraden wieder den jährlichen Leistungstest für Atemschutzgeräteträger.

Insgesamt fünf bzw. sieben (für Sauerstoff-Kreislaufgeräteträger) Stationen sind in einer vorgegeben Höchstzeit in voller Einsatzausrüstung zu absolvieren:
- 200 m gehen ohne Schläuche 
- 100 m gehen mit 2 B-Schläuchen 
- 180 Stufen hinauf- bzw. hinabsteigen
- 100 m gehen mit zwei Kanistern à 20 kg 
- übersteigen bzw. unterklettern von 18 Hindernissen mit 60 cm Höhe
- Aufrollen eines C‐Schlauchs 
- Wiederholung von Station 1 und 3