Osterfeuer verboten!

Mit Inkrafttreten der Verordnung des Landeshauptmanns am 2. April, sind alle Brauchtumsfeuer bis 31. Dezember 2020 verboten!

„Die Landesregierung hat sich dazu auch in Absprache mit dem Landesfeuerwehrverband zu diesem Schritt entschieden, um die Mitglieder der Feuerwehren zu schützen. Jedes Osterfeuer bedeutet ein zusätzliches Brandrisiko, zumal dieser Winter wieder sehrt trocken war, und jeder einzelne Einsatz bedeutet für die Feuerwehrmänner und -frauen ein zusätzliches Infektionsrisiko", so Umweltlandesrätin Ursula Lackner.

Bitte halten Sie sich an die Vorgaben, um den Feuerwehren vermeidbare Einsätze zu ersparen.