Verkehrsunfall mit Personenschaden im Markt Wies

Um 22.36 wurde die Feuerwehr Wies am 25. Oktober zu einem Verkehrsunfall mit verletzten Personen alarmiert.

Im Bereich „Oberer Markt“ war ein Lenker mit seinem PKW gegen ein parkendes Fahrzeug geprallt. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der zweite PKW auf die gegenüberliegende Straßenseite und dort gegen eine Hausmauer katapultiert. Der verletzte Lenker konnte das Wrack selbstständig verlassen und wurde vom Rettungsdienst versorgt und ins LKH eingeliefert.

Die Aufgabe der Feuerwehr Wies bestand vorerst im Aufbau eines Brandschutzes und der Verkehrsregelung. In weiterer Folge mussten die bei den Wracks auslaufenden Betriebsstoffe gebunden und die Fahrbahn gesäuberter werden. Die beiden Unfallfahrzeuge wurden mittels Rangierrollen aus dem Straßenbereich entfernt und auf einem Parkplatz gesichert abgestellt. Für die Bergearbeiten musste die Landesstraße 605 teilweise für den kompletten Verkehr gesperrt werden.

Die Feuerwehr Wies stand mit drei Fahrzeugen und 13 Mann rund zwei Stunden im Einsatz. Ebenfalls vor Ort die Polizei Wies und Eibiswald sowie das Rote Kreuz Deutschlandsberg.

 

Hier der Link zur Presseaussendung der Polzei Steiermark